FDP-Bürgerchat

14. Mai 2020

Die Freien Demokraten wünschen sich eine moderne Kommunikations- und Kommunalpolitik und gehen mit gutem Beispiel voran. „Wir wünschen uns, dass auch in der Politik neue Formen der Partizipation Einzug halten“, so Holger Grupe, Vorsitzender der Kronberger Freien Demokraten. „Deshalb rufen wir einen monatlichen Online-Bürgerchat ins Leben, um über aktuelle Themen zu sprechen und die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger aufzunehmen und politisch zu adressieren. Die Termine und Themen werden wir über unsere auf unserer FDP Terminseite bekannt gegeben.“

FDP-Bürgermeisterkandidatin Kristina Fröhlich ergänzt: „Für mich sind Onlineformate, wie unser Eltern-Chat ein zukunftsfähiger Weg, weit über den Wahlkampf hinaus. Wer, wenn nicht die FDP, kann ein Vorbild bei digitaler Kommunikation sein? Unsere Erfahrungen teile ich gerne mit den Verantwortlichen im Rathaus, denn es wäre schön, wenn auch die Stadtverwaltung mehr Onlinedienstleistungen anbieten würde!“

„Wenn wir Politik innovativer machen, haben wir die Chance, Menschen zu erreichen, die sonst vielleicht nicht teilhaben können. Für eine Videokonferenz braucht man keinen Babysitter und auch Menschen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, können an Online-Sitzungen teilnehmen.“, führt Grupe weiter aus. „Wir fordern daher, dass auch der Gesetzgeber die Chance ergreift und innovative Konzepte der Teilhabe zulässt und hier entsprechend nachbessert.“